Neujahrsvorsätze 2023 richtig und erfolgreich fassen

Neujahrsvorsätze 2023 richtig und erfolgreich fassen

Die 6 Tipps und Tricks mit denen deine Träume, Ziele und Visionen endlich Wirklichkeit werden 

ETWAS GROßARTIGES GESCHIEHT

Jedes Jahr zum Jahreswechsel am Silvester-Abend oder Neujahrstag passiert auf unserem Planeten etwas Großartiges: Millionen von Menschen halten inne und überlegen sich Ziele, Träume, Visionen und gute Vorsätze für das neue Jahr. Mit dem Sektglas in der Hand oder mit einer großen Tasse Kaffee am Morgen danach. Große Motivation und Veränderungsbereitschaft bricht sich Bahn. Ziele werden mit positiver, emotionaler Energie formuliert und angegangen.

ETWAS SCHRECKLICHES GESCHIEHT

Und jedes Jahr, in den ersten Monaten des Jahres passiert dann auf unserem Planeten etwas Fürchterliches:

Millionen von Menschen verlieren ihre Ziele, Träume, Visionen und guten Vorsätze für das neue Jahr wieder aus den Augen. Die Energie verfliegt und viele Menschen kehren zurück in ihren Alltagstrott der Vorjahre. Viel zu viele Menschen fallen zurück in ihre alten Routinen, die sie eigentlich hinter sich lassen wollten. Die eben noch so gut gefühlten Vorsätze, Ziele, Träume und Visionen verschwinden lautlos wieder. Schrecklich!

Aber nicht alle.

DER SCHLÜSSEL ZU ERFOLG UND GROSSARTIGKEIT 

Einige bleiben dran an ihren Neujahrs-Zielen, Träumen, Visionen und guten Vorsätzen und setzen sie in die Tat um. Einige verändern sich und die Welt. Einige kreieren tatsächlich eine signifikant neue Version von sich und der Welt. Bei einigen werden Träume und Visionen endlich Wirklichkeit. Einige erreichen wirklich ihre Ziele. Lass einmal folgendes kleines Video auf dich wirken...

Ich denke, dass diejenigen, die ihre Ziele erfolgreich umsetzen, einfach ein hilfreicheres Vorgehen und eine zielführende zugrundeliegende Strategie anwenden. Vielleicht bewusst, vielleicht auch unbewusst. Ich selbst erinnere mich noch gut daran, wie ich Jahr für Jahr mit meinen guten Vorsätzen gescheitert bin. Meine Unfähigkeit hat mich richtig frustriert... 

...bis ich ein Muster und einen Trick entdeckte:

Ich fand heraus, dass sich ein Erfolg immer dann einstellte, wenn ich bei der Zielsetzung folgende 6 Schritte konsequent und vollständig beachtete:

Schritt 1: Ziel formulieren und fixieren

Formuliere ein Ziel konkret als Text sowie zusätzlich mit einem oder mehreren passenden Bildern, einer Ziel-Collage oder einem Visionboard. Hierdurch verankert sich das Ziel für das neue Jahr fester auch im Unterbewusstsein.

Schritt 2: Das „Warum“ für das formulierte Ziel definieren

Zum Beispiel könnte ein starkes „Warum“ für das Ziel „Abnehmen“ lauten: „Weil ich möchte 10 Jahre länger auf diesem Planeten leben und mit meinem Projekt einen wertvollen Beitrag leisten“. Oder „Ich möchte auch als 55 jähriger noch an der Zipline durch den Urwald von Costa Rica sausen können“. Oder „Ich möchte mit meinen Enkeln toben können.“

Schritt 3: Passende Aktionen / Aktivitäten festlegen

Für jedes Ziel ist dann eine kleine Liste mit konkreten Aktionen anzulegen, die auf die Zielerreichung einzahlen. Das können ganz kleine Dinge sein wie – am Beispiel des Ziels „Abnehmen“: „die Treppe statt den Fahrstuhl nehmen“. Oder „einen Abendspaziergang von 30 Min machen“. Oder „Statt Limonade ein Glass Wasser trinken“.

Schritt 4: Wiederholt aktiv werden

Jetzt kann es losgehen. Die Aktionen können ausgeführt werden. Wichtig ist nun eine mindestens dreißigmalige Wiederholung der Aktionen. Am besten ergänzt du deine Aktionen mit einer Checkliste mit 30 Feldern zum Abhaken. Auf diese Weise behälst du den Überblick über deine absolvierten Wiederholungen. Die Wiederholung ist extrem wichtig, da sich dadurch die neuronalen Netze im Gehirn aktualisieren und eine neue Routine verankert werden kann. Dazu sollten die Aktionen an dreißig verschiedenen Tagen wiederholt werden. Es ist diese Aktualisierung der neuronalen Netze - praktisch eine Neuinstallation von Verhaltens- und Wahrnehmungsroutinen - die einen inneren Schweinehund für immer überwindet.

Schritt 5: Saboteure erkennen und aufschreiben

Zu jedem Ziel, welches du dir gesetzt hast, solltest du nun noch einen Saboteur definieren. Ein Saboteur ist ein Umstand, der dir bei der Zielerreichung in die Parade fahren könnte. Das können fehlende Zeit, fehlendes Knowhow, fehlendes Geld, fehlender Schlaf, Menschen, eine Sucht oder anderes sein. Pro Ziel überlege dir mindestens einen Saboteur, den du besonders im Auge behalten möchtest.

Schritt 6: Saboteure wiederholt wahrnehmen, reflektieren und managen

Wie bei den Aktivitäten braucht es nun eine wiederholte Reflektion mit den Saboteuren. Es gilt, den Saboteur wahrzunehmen und im Moment der Wahrnehmung zu reflektieren und dann auch zu managen. Zum Beispiel könnte eine Reflektion wie folgt aussehen: „Ich bin zu müde für einen Abendspaziergang. Ich gehe heute früher ins Bett und mache einen Morgenspaziergang“.  Wichtig ist immer eine ganz bewusste innere Besprechung des Saboteurs. Auch hier empfiehlt sich zur besseren Übersicht eine Checkliste mit dreißig Kästchen, in der du festhältst, wie oft du einen Saboteur reflektiert hast.

Selbst wenn der Saboteur dir „erfolgreich“ in die Parade gefahren ist und du morgens dann auch im Bett liegen bleibst. Nimm den Saboteur wahr und markiere die Wahrnehmung an dreißig verschiedenen Tagen. Nach spätestens dreißig Mal wird dich der Saboteur derart nerven, dass du ihn in irgendeiner Art und Weise anders handhaben oder gar vom Hof jagen wirst. Wichtig sind die bewusste Wahrnehmung und die Erkenntnis, dass es einzig und alleine du selbst bist, der den Einfluss des Saboteurs auf dein Leben managen kann. Du erkennst zum Beispiel, dass es nicht die Zeit ist, die dir fehlt, sondern dass die Art wie du dein Leben führst im Ergebnis dazu führt, dass du keine Zeit hast. Vielleicht ist es an der Zeit die Priorisierung zu überprüfen.

Mit dieser 6-Schritte-Strategie sicherst du deine Ziele, Träume, Visionen und guten Vorsätze für das neue Jahr 2023 nachhaltig ab. Es ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, um endgültig in ein glückliches und erfülltes Leben durchzustarten.

Become unstoppable!

Du bist auf der Suche nach einer guten Vorlage für ein wirkungsvolles Visionboard mit deinen Zielen für das Jahr 2023? Du suchst ein inspirierendes Geschenk zu Weihnachten, ein Geschenk zu Neujahr, ein besonderes Geschenk für eine bestandene Prüfung, ein originelles Geschenk zum Geburtstag oder ein gutes Geschenk zum Start in einen neuen Lebensabschnitt wie zu einer Hochzeit, zu einem Studium-Abschluss oder Schulabschluss?

 

🚀 Meine Challenge jetzt starten 🚀

Weiterlesen

Let it go! – 9 typische Phasen einer Transformation  Was wir von der Eiskönigin lernen können
Eine Begegnung mit meinem zehnjährigen Ich